Panel öffnen/schließen

29. April - Raber Abend mit Armbrustschützenturnier und Konzert

Im Rahmen der Feierlichkeiten des Jubiläumsjahres der Stadt Königsbrunn veranstaltet die Stadt Königsbrunn in Zusammenarbeit mit dem Partnerschaftsforum Rab –Königsbrunn ein besonderes Highlight – einen Raber Abend.

  •   Freizeit & Erholung
  •   Kultur
  •   Meine Stadt

Aus der Partnerstadt Rab (Kroatien) kommen zu Besuch die Raber Armbrustschützen und präsentieren ihr Können bei einem Armbrustschützenturnier. Anschließend tritt die Damen-Klapa „Sozal“ auf.

Die Stadt Königsbrunn lädt alle Bürgerinnen und Bürger bei freiem Eintritt zu diesem spektakulären Schauspiel eines Raber Armbrustschützenturniers ein , das sonst nur zu sehen ist beim historischen Stadtfest Rabska Fjera auf der Insel Rab, und wünscht stimmungsvolle Unterhaltung beim Konzert der Damen-Klapa „Sozal“.


 Programm:
Die Raber Armbrustschützen startet um 18.30 Uhr mit einem Festzug vom Gasthof Krone zur Eishalle. Das eindrucksvolle Ritterspiel zeigen die Raber Armbrustschützen in historischen Gewändern ab 19.00 Uhr in der Hydro-Tech eisarena. Nach dem Schützenturnier tritt anschließend um 20.15 Uhr die Damen-Klapa „Sozal“ mit polyphonen Gesängen, welche in der südkroatischen Region Dalmatien zu besonderen Anlässen gesunden wird auf.


Das Armbrustschießen:
Bis 1364 reicht die Tradition der Ritterspiele zu Rab zurück, die in der Neuzeit allerdings verloren ging. Im Jahr 1995 wurde sie durch engagierte Raber Bürger wiederbelebt. Der Wettkampf startet durch ein Zeichen des „Ehrengerichts“. Danach schießt jeder der ausgewählten Schützen einen Pfeil mit einer auf einem Schießstand angebrachten Armbrust auf eine Zielscheibe. Der beste Schütze ist derjenige, dessen Pfeil am nächsten die Mitte des Ziels trifft. Das Raber Ehrengericht verkündet nach Einsatz einer Schiebelehre den Sieger der Ritterspiele. Die Zuschauer können sehr gut die Flugbahn des Pfeils verfolgen, der mit etwa 300 Stundenkilometer die Armbrust verlässt.


Die polyphonen Gesänge der Damen Klapa „Sozal“:
Unter einer „Klapa“ ist eine Volksmusikgruppe zu verstehen, die in der südkroatischen Region Dalmatien zu besonderen Anlässen, meist unbegleitet und in historische Gewänder gekleidet, polyphone Gesänge darbietet. Seit drei Jahren ist die Darbietungsform der „Klapa“ sogar als UNESCO-Weltkulturerbe geschützt. Unter der Leitung von Miljenko Vidas-Kery trägt die Raber Damen-Klapa „Sozal“ ihre Lieder ausschließlich in A-Capella vor. Diese handeln von der Schönheit der Insel Rab und Dalmatiens, aber befassen sich auch mit der Religiosität und dem Leben in Dalmatien. Das gut einstündige Programm entführt die Zuhörer in die traumhafte Landschaft der Kvarner Riviera.

Weitere Nachrichten