Panel öffnen/schließen

Schulleitung der Mittelschule freut sich über neue Druckerausstattung

Im Rahmen des im Februar durchgeführten Druckeraustausches konnte sich auch Gisela Ehrentreich, Rektorin Mittelschule-Nord Königsbrunn, über neue Drucker freuen.

  •   Meine Stadt

Es wurden in allen städtischen Einrichtungen der Stadt Königsbrunn Drucker ausgetauscht und entsprechend den Bedürfnissen der Einrichtungen angepasst. Bruno Stoll, Vorsitzender des Freundeskreises kümmerte sich hierbei um die Drucker-Bedürfnisse der Mittelschule-Nord und übernahm die Vermittlung zwischen der Schule und der Stadt Königsbrunn. Um die Ausbildung der Schülerinnen und Schüler zu fördern und den Unterrichtsverlauf zu optimieren wurde eine organisatorische und pragmatische Lösung gefunden, welche auch wirtschaftlich vertretbar ist.

Ehrentreich bedankte sich vergangenen Freitag für die gute Problemlösung und Zusammenarbeit beim Vorsitzenden des Freundeskreis Bruno Stoll, 1. Bürgermeister Franz Feigl und den städtischen Mitarbeitern Manfred Birling und Marco Eser.

In allen städtischen Einrichtungen der Stadt Königsbrunn wurden die Drucker nach dem Druckerverteilungsplan ausgetauscht und sind nun auf dem neusten Stand. Um den bisherigen hohen Druckkosten durch hohen System- und Toner-Vielfalt zu entgehen, hat die Abteilung für Informations- und Kommunikationstechnologien der Stadt Königsbrunn nach einer Inventur ein neues Druckerkonzept erstellt.

Durch Nutzungsoptimierung und Konsolidierung der unzähligen Geräteklassen werden künftig nur noch 120 Arbeitsplatzdrucker anstatt 200 benötigt.

Weitere Nachrichten