Sprungziele

Bürgermeister-Wohlfarth-Straße: Anlieger frei

  • Meine Stadt
  • Rathaus & Bürgerservice
Foto: Anke Maresch

Trotz der Sperrung für den Durchgangsverkehr im Zuge der Umgestaltung der Bürgermeister-Wohlfarth-Straße sind die anliegenden Geschäfte, Lokale und Praxen geöffnet. Nahegelegene Parkplätze stehen zur Verfügung.

Seit Anfang Juli 2022 ist der zentrale Bereich der Bürgermeister-Wohlfarth-Straße zwischen Gartenstraße und Marktstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Nördlich der Kreuzung Gartenstraße haben die Bauarbeiten in einem ersten Abschnitt zwischen Gartenstraße und Rathausstraße begonnen, ein Notgehweg ermöglicht hier Fußgängern den Durchgang. Dieser Übersichtsplan veranschaulicht die Sperrung.

Die Sperrung wird bis Herbst 2023 dauern und beeinflusst auch die Busfahrpläne des avv. Näheres dazu auf der Website des avv unter www.avv-augsburg.de


Bitte beachten Sie:
Auch wenn der Durchgangsverkehr in dem Abschnitt zwischen Marktstraße und Gartenstraße nicht möglich ist: In diesem Bereich sind trotzdem alle Geschäfte, Praxen und die Gastronomie weiterhin erreichbar und für Sie geöffnet! Als Anlieger und Anwohner dürfen Sie in den Abschnitt, der für den Durchgangsverkehr gesperrt ist, von Norden her, also von der Kreuzung Marktstraße, einfahren!


Folgende Parkplätze stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Beidseitig Längsparkplätze entlang der Bürgermeister-Wohlfarth-Straße
  • Öffentliche Parkplätze mit kurzen Gehwegen zur Bürgermeister-Wohlfarth-Straße:
    · Marktplatz
    · der benachbarte Kiesparkplatz
    · Heimgartenstraße
    · Europaplatz sowie
    · der neue Parkplatz "Zentrum", der über die Von-Eichendorff-Straße angefahren werden kann

Zudem haben verschiedene Geschäfte auch firmeneigene Parkplätze – zum Beispiel die Geschäfte zwischen Bürgermeister-Wohlfarth-Straße und Laubenweg. Diese können über die Gartenstraße angefahren werden.

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.