Ein herzlicher Dank an die Tierarztpraxis Pirzer und Änderung bei Fundtieren

  • Meine Stadt
  • Rathaus & Bürgerservice
Foto: pixabay.com

Mit dem 31. Dezember 2021 geht Tierärztin Monika Pirzer in den Ruhestand. Neuregelung bei der Versorgung der Königsbrunner Fundtiere.

Seit 2006 war es in Königsbrunn klar: Wer ein herrenloses Tier gefunden hatte, war in der Tierarzt-Praxis Pirzer an der richtigen Stelle. Dort wurden im Auftrag der Stadt Fundtiere aufgenommen, behandelt und versorgt. Stefan Pirzer: "Das ist eine Aufgabe rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr!"

Meistens handelte es sich um Hunde und Katzen, manchmal brachte die Freiwillige Feuerwehr auch ein verletztes Wildtier wie beispielsweise einen Schwan vorbei. Bezahlt wurde dieser Fundtier-Einsatz über eine mit der Stadt vereinbarte Pauschale, Wildtiere wurden kostenlos behandelt. Und wenn der Besitzer eines verletzten Tieres gefunden wurde, mussten natürlich die Behandlungskosten übernommen werden.

Neben der Versorgung und Behandlung der Haustiere suchte die Tierarztpraxis Pirzer auch nach den Besitzern, etwa durch das Auslesen von Chips – immer in der Hoffnung, dass die Tiere nicht nur gechipt, sondern auch registriert waren. Deshalb auch der dringende Appell von Stefan Pirzer: "Lassen Sie Ihre Tiere chippen und vor allem auch registrieren – das erleichtert die Suche nach den Besitzern von Fundtieren enorm!" Wenn nach einer entsprechenden Zeit kein Frauchen und kein Herrchen gefunden werden konnte und die verletzten Tiere gesund gepflegt waren, wurden die Vierbeiner zur Vermittlung freigegeben.

Mit dem 31. Dezember 2021 geht Tierärztin Monika Pirzer nun in den Ruhestand.

Ein herzliches Dankeschön der Stadt Königsbrunn an die Tierarztpraxis Pirzer für ihr jahrelanges Engagement um die Fundtier-Versorgung – auch abends, nachts, an Sonn- und Feiertagen! Das Ordnungsamt dankt für die gute Zusammenarbeit über all die vielen Jahre hinweg!

Selbstverständlich wurde die Versorgung der Fundtiere neu geregelt: Bitte bringen Sie Fundtiere ab sofort in das Tierheim Augsburg.
Weitere Details und Öffungszeiten erfahren Sie unter diesem Link.

 

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.