Sprungziele
  • Budget ausgeschöpft:
    Angesichts der derzeitigen Energiepreise ist das Interesse an der kommunalen Photovoltaikförderung noch größer als im vergangenen Jahr! Wegen der sehr hohen Anzahl an eingegangenen Anträgen ist das zur Verfügung gestellte Budget derzeit leider bereits abgegriffen
    Die Stadt Königsbrunn hofft, dass das Förder-Budget 2022 nochmals erhöht werden kann. Wir werden Sie zu gegebener Zeit hier an dieser Stelle darüber informieren. 
    (Stand: 25. März 2022)
     
  • Bis zum 25.03.2022 eingegangene Anträge:
    Am 26.04.2022 hat der Stadtrat in seiner Sitzung beschlossen, alle Antragsteller
    · deren Anträge bei der Stadtverwaltung bis zum 25.03.2022 eingegangen sind und
    · aufgrund des bereits aufgebrauchten Budgets nicht mehr förderfähig waren
    · nach Prüfung entsprechend positiv zu bescheiden.
    Die Stadt Königsbrunn hat die betroffenen Antragsteller informiert.
    Weitere Anträge können nicht positiv beschieden werden. 
    (Stand: 27. April 2022)

Kommunale Förderung

Die Anpassung der Richtlinie zur Förderung von PV-Anlagen und netzdienliche Batteriespeicher ist am 08. Juni 2021 durch den Stadtrat verabschiedet worden. Die beschlossenen Änderungen sind in der neuen Richtlinie integriert.


Das nachfolgende PDF nennt die Details der ab dem 14. Juni 2021 gültigen Richtlinie:

Richtlinie der Stadt Königsbrunn zum "Förderprogramm PV-Anlagen und netzdienliche PV-Batteriespeicher"

 

Ihre Ansprechpartner:

von Dunker, Harro
Günther, Claudia

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.