Sprungziele

In den Räumlichkeiten gelten die Hygiene- und Abstandsregeln. Die FFP2-Maskenpflicht entfällt. Wir empfehlen aber weiterhin das Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Die Corona-Regeln und -Auflagen basieren stets auf den Vorgaben des Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege. Damit bestimmt das Landratsamt Augsburg über die aktuell geltenden Regelungen und Nachweispflichten in Königsbrunn.

Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter diesem Link über die aktuellen Corona-Auflagen.

955 – Schlacht auf dem Lechfeld

Die große Schlacht auf dem Lechfeld gehört zu den epochemachenden Ereignissen der deutschen und europäischen Geschichte. Mit dem Sieg über die Ungarn wurden nicht nur die jahrzehntelangen verheerenden Raubzüge der Magyaren durch Europa beendet, sondern auch die Voraussetzung für die Christianisierung und die Einbindung Ungarns in den Kulturkreis Westeuropas lateinischer Prägung geschaffen.

Die Schlacht auf dem Lechfeld
1. Kampf um Augsburg
2. Überfall auf den Tross
3. Zerschlagung am Lech

955 – Schlacht auf dem Lechfeld

Alter Postweg 1
86343 Königsbrunn

Ein wichtiger Hinweis: Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter diesem Link über die aktuellen Corona-Auflagen.

Bitte beachten Sie:
Wegen der Corona-Pandemie ist das Museum "955
Schlacht auf dem Lechfeld" momentan nur samstags und sonntags geöffnet unter der Woche sind die Dioramen derzeit nicht zugänglich!

 

Regulär gelten folgende Öffnungszeiten:

Samstag und Sonntag: 14.00 – 17.00 Uhr
Von 15.00 bis 17.00 Uhr ist eine Besichtigung nur im Rahmen einer Führung möglich.

Führungen finden am Samstag und Sonntag um 15.00 Uhr und um 16.00 Uhr statt. Der Eintritt kostet pro Person 3,– €.

 

Dienstag und Donnerstag: 8.30 – 12.30 Uhr und 14.30 – 17.30 Uhr
Freitag: 8.30 – 12.30 Uhr

Der Eintritt zu den Dioramen ist frei.

 

 

 

 

Auskunft zu weiteren Führungsangeboten:

REGIO Augsburg Tourismus GmbH

Sonja Wolf

Tel: +49 (0) 821/ 50 207-26

Fax: +49 (0) 821/ 50 207-45

E-Mail: projekt@regio-augsburg.de

Weitere Informationen erhalten Sie im Kulturbüro:

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.