Panel öffnen/schließen

Bundestagswahl 2021

Am Sonntag, 26. September 2021, findet die Bundestagswahl statt.

Ausführliche Informationen zur Bundestagswahl 2021

Auf nachfolgenden Websites erhalten Sie ausführliche Informationen zur Bundestagswahl 2021:

Der Bundeswahlleiter

Bayerisches Landesamt für Statistik

16 Urnen-Wahlkokale in Königsbrunn

In Königsbrunn können die Bürgerinnen und Bürger in 16 Wahllokalen ihre Stimme abgeben: Die genaue Adresse des Wahllokals ist der Wahlberechtigung zu entnehmen, die in der letzten August-Woche 2021 per Post verschickt wird.

Wer bis zum 5. September 2021 noch keine Wahlberechtigung erhalten hat, wird gebeten, sich mit dem Wahlamt in Verbindung zu setzen:

 

 

Briefwahl und Unterlagen online beantragen

Sie haben auch die Möglichkeit, per Briefwahl zu wählen. Dafür benötigen Sie die Wahlbenachrichtigung, die Sie spätestens drei Wochen vor der Wahl (5. September 2021) per Post erhalten. Die Briefwahlunterlagen können mit der Wahlbenachrichtigung beantragt werden:

  • per Post: Wahlamt, Marktstraße 3 1/2, 86343 Königsbrunn
  • per E-Mail: wahlen(at)koenigsbrunn.de
  • persönlich unter Vorlage des Ausweises und ggf. einer Vollmacht: Wahlamt, Marktstraße 3 1/2, 86343 Königsbrunn
  • über das "Bürgerserviceportal" –> "Briefwahl-Antrag"

    Sobald diese Möglichkeit zur Verfügung steht, informieren wir Sie hier an dieser Stelle.

    Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie vor der Antragstellung für die Briefwahlunterlagen über das Bürgerserviceportal, dass es ab dem "Senden" aufgrund der Postzustellung bis zu sechs Arbeitstage dauern kann, bis die Unterlagen bei Ihnen sind.

Wer bis zum Samstag, 25. September 2021, die beantragten Briefwahlunterlagen nicht erhalten hat, kann (unter Vorlage des Ausweises) im Wahlamt (Marktstraße 3 1/2, 86343 Königsbrunn) Ersatzunterlagen beantragen.

Service für Auslandsdeutsche

Deutsche im Ausland, die nicht in Deutschland gemeldet sind, werden nicht von Amts wegen in ein Wählerverzeichnis eingetragen. Wollen Auslandsdeutsche an Bundestagswahlen teilnehmen, müssen sie vor jeder Wahl einen schriftlichen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis stellen.

Der Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis muss spätestens am 21. Tag vor der Wahl (5. September 2021) bei der zuständigen Gemeinde in Deutschland eingehen. Die Frist kann nicht verlängert werden.

Weitere Details sowie den Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis für im Ausland lebende Deutsche entnehmen Sie bitte der Website "Der Wahlleiter".