Panel öffnen/schließen

Aktuelle Informationen anlässlich der Corona-Situation – Stand 3. Juli 2020

Seit der bayernweite Katastrophenfall am 16. Juni 2020, 0.00 Uhr beendet wurde, gelten im Zusammenhang mit den Corona-Auflagen erweiterte Regelungen zur Kontaktbeschränkung und Lockerungen in verschiedenen Bereichen.

  •   Meine Stadt
  •   Rathaus & Bürgerservice
  • Bayernweiter Katastrophenfall beendet und Lockerungen der Corona-Auflagen
    Der wegen der Corona-Pandemie am 16. März 2020 bayernweit festgestellte Katastrophenfall wurde mit Ablauf des 16. Juni 2020 beendet. Die Regelungen zur allgemeinen Kontaktbeschränkung wurden ab dem 17. Juni 2020 erweitert und gelockert.
    Es werden immer mehr Lockerungen umgesetzt: in den Bereichen Wirtschaft und Handel, in Gastronomie und Hotellerie, in Kindertagesstätten und Schulen, für Versammlungen, in Bädern und im Sportbetrieb, bei Kunst und Kultur sowie bei den Besuchszeiten in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen.
    In bestimmten öffentlichen Bereichen, im Nahverkehr und beim Einkaufen gelten jedoch weiterhin das Abstandsgebot von 1,5 m sowie Maskenpflicht!


  • Erreichbarkeit der Stadtverwaltung
    Die Räumlichkeiten der Königsbrunner Stadtverwaltung sind nach wie vor geschlossen.
    Dies betrifft das Rathaus und alle Außenstellen wie • Ordnungsamt  • Personalmanagement • Kulturbüro und • Betriebshof.
    Für ein persönliches Gespräch mit den Beschäftigten der Stadtverwaltung muss vorab telefonisch oder per E-Mail ein Termin vereinbart werden. Beachten Sie bitte: Es gelten die Maskenpflicht und allgemeinen Hygieneregeln
    Die Kontaktdaten der Stadtverwaltung nennt Ihnen dieses PDF.

    Geöffnet sind mit jeweiligem Hygienekonzept • die Stadtbücherei • die städtische Sing- und Musikschule und • die Museen (mit Ausnahme des Mercateums) und • der Wertstoffhoff.

    Im Bürgerserviceportal der Stadt Königsbrunn können zahlreiche Anliegen auch online erledigt werden. Dieser Link führt Sie direkt dorthin.


  • Polizeidienstzimmer im Ordnungsamt
    Das Dienstzimmer ist derzeit nur donnerstags, von 15.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. An den anderen Tagen wenden Sie sich bitte direkt an die Polizeiinspektion in Bobingen, Tel. 08234 / 96060. Zur Anzeigenerstattung kann auch der Online-Zugang der Bayerischen Polizei genutzt werden: www. online-strafanzeige.de/Bayern 


  • Beerdigungen und Eheschließungen
    Beerdigungen und Eheschließungen finden unter Corona-Auflagen statt.
    Details dazu finden sie unter diesem Link.  


  • Stadtratssitzungen
    Die Stadtratssitzungen finden wieder im Großen Sitzungssaal des Rathauses, Marktplatz 7, statt. Bis zum Sitzplatz herrscht für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer Maskenpflicht
    Für Bürgerinnen und Bürger, die an der öffentlichen Sitzung teilnehmen möchten, wird die Sitzung (Ton und Präsentationen) in den Ratssalon oder das Rathaus-Foyer übertragen. 


  • Städtische Veranstaltungen
    Alle städtischen Veranstaltungen sind bis auf Weiteres abgesagt. Wir informieren Sie an dieser Stelle darüber und auf unserer Facebook-Seite, wann und unter welchen Auflagen sich daran etwas ändern wird. 


  • Spiel-, Sport- und Bolzplätze
    • Die Königsbrunner Spiel-, Sport- und Bolzplätze sind – unter Einhaltung der allgemeinen
      Abstandsregelungen – wieder geöffnet.
    • Auch die Turnhallen können nun wieder von den Vereinen genutzt werden, wobei sie die 
      vorhandenen Hygienekonzepte und die jeweiligen Verbandsvorgaben eigenverantwortlich 
      umsetzen müssen.


  • Kneippanlage und Kräutergarten
    Das Gelände um den Kräutergarten und die Kneippanlage muss leider geschlossen bleiben, da es in diesen Bereichen nicht möglich ist, das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln dauerhaft zu überwachen.


  • Reisebeschränkungen aufgehoben und Regelungen zu ungültigen Ausweisen
    • Seit dem 15. Juni 2020 sind einige Reisebeschränkungen aufgehoben. Detaillierte Informationen
       zu Reisen gibt das Auswärtige Amt unter diesem Link
    • Welche Regelungen gelten, wenn der Reisepass oder der Personalausweis abgelaufen ist, 
       erfahren Sie unter diesem Link.
Weitere Nachrichten