Panel öffnen/schließen

Polizeisportverein Königsbrunn feiert 40-jähriges Jubiläum

So wie sich der gesamte Verein über das Jahr präsentiert, war auch der Empfang für die Ehrengäste anlässlich des 40 jährigen Jubiläums des Polizei SV Königsbrunn.

  •   Meine Stadt
  •   Sport
  •   Soziales
Foto v. lks. - Johann Peter Holzner (BPSK), Präsident Norbert Schwalber, Erster Bürgermeister Franz Feigl, EPHK Armin Böhm (BePo Königsbrunn)

 Jede Menge Kinder und Jugendliche der Sparten Turnen, Tischtennis und Judo standen Spalier beim Eintreffen der geladenen Gäste zur Jubiläumsveranstaltung. Sie symbolisierten, dass der Polizei SV mit mehr als 60% der Mitglieder aus dem Nachwuchsbereich besteht. Präsident Norbert Schwalber lobte in seinem Grußwort und Rückblick die hervorragende Zusammenarbeit innerhalb des Vereins, aber auch nach außen mit der Stadt Königsbrunn und dem Landkreis Augsburg. Er berichtete kurz über die sehr gelungenen und erfolgreichen nationalen und internationalen Verbindungen und freute sich vor allem über die gelungene Kooperation mit Schulen im Judobereich. Nachdem die Sportler sich innerhalb der Anlage der V. Bereitschaftspolizeiabteilung (BPA) bewegen, ist hier eine enge und vertrauensvolle Verbindung zu den Verantwortlichen unbedingt erforderlich. Aber auch der ständige Austausch mit dem Bayerischen Polizeisportkuratorium (BPSK) ist hier immens wichtig. 

Sowohl Erster Polizeihauptkommissar Armin Böhm, als Vertreter der V. BPA, wie auch der Leitende Polizeidirektor Johann Peter Holzner, Vorsitzender des BPSK, würdigten die Verdienste des Polizei SV Königsbrunn bis auf europäische Ebene im Polizeisport. Dafür wurde der Polizei-SV in den letzten Jahren als einziger Polizeisportverein schon zweimal zu Deutschlands Bestem geehrt. Bei allen Festrednern gab es großes Lob für die Ausrichtung von Deutschen Polizeimeisterschaften.

 

Der Erste Bürgermeister der Stadt Königsbrunn Franz Feigl ist stolz auf seinen drittgrößten Verein in der Stadt und seine Erfolge. Landrat Martin Sailer überbrachte Grüße über seinen Stellvertreter Heinz Liebert. Die neue Sportbeauftragte des Landkreises, Barbara Wengenmeir, freut sich schon auf die Zusammenarbeit mit den einzelnen Sparten. 

Selbst der Vizepräsident des Bayerischen Landessportverbandes (BLSV) sowie Mitglied des Bayerischen Landtages, Bernd Kränzle, ließ es sich nicht nehmen und zeigte durch seine Anwesenheit und seine Glückwünsche die Verbundenheit zum Sport und zum Polizeisportverein Königsbrunn.

Eine Überraschung war der Auftritt der eigenen Polizeiband der BePo. Um Polizeiobermeister Florian Hofstetter, der auch als Übungsleiter in der Sparte Turnen tätig ist, haben sich vier weitere Polizeibeamte zu einer fetzigen Rockband zusammen gefunden. Sie spielten zwischen den Programmblöcken gekonnt mal rockig aber auch Balladen.

Zur Ehrung verdienter Funktionäre kam der ehemalige BLSV-Kreisvorsitzende Manfred Ortlieb mit seinem Nachfolger, Dieter Greiner  zur Veranstaltung um einigen langen Weggefährten eine Auszeichnung zu überreichen. So wurden Präsident Norbert Schwalber und Vizepräsident Jürgen Hoffmann mit der Goldenen Ehrennadel mit Brillanten des BLSV für ihre 40-jährige Arbeit an der Vereinsspitze geehrt. Jürgen Hoffmann wurde mit dem Goldenen Lorbeerblatt ausgezeichnet. Im Namen des gesamten Vereins überreichte Vizepräsident Johannes Daxbacher am Ende der Gala Norbert Schwalber eine Sonderausfertigung des Goldenen Lorbeerblattes mit zwei Brillanten. 

Nach diesem anstrengenden Festakt konnten die Gäste bei einem liebevoll angerichteten Imbiss und kühlen Getränken mit anregenden Gesprächen den Abend ausklingen lassen.

Weitere Nachrichten