Panel öffnen/schließen

Probealarm der Sirenen und eine Probewarnung der Warn-App NINA

Am Donnerstag, 11.04.2019, gegen 11.00 Uhr werden die Sirenen des Katastrophenschutzes erprobt. Außerdem erfolgt eine Probewarnung über die Warn-App NINA.

  •   Meine Stadt
  •   Rathaus & Bürgerservice
Sirene. Foto: pixabay.com

Warum wird dieser Probealarm durchgeführt?

Der Sirenenheulton ertönt bei schwerwiegenden Gefahren für die öffentliche Sicherheit – beispielsweise bei Hochwasser, extremem Unwetter, einem Großbrand oder einer Gefahrenstoffausbreitung. Das Sirenenheulen soll die Bevölkerung dazu veranlassen, die Rundfunkgeräte einzuschalten und auf Durchsagen zu achten. Damit dies im Ernstfall gewährleistet ist, wird das einwandfreie Funktionieren des Warnsystems mittels eines Probealarms überprüft. Außerdem soll der Probealarm die Bevölkerung auf die Wichtigkeit und Bedeutung des Heultones sensibilisieren, damit sie im Ernstfall richtig handelt.

 

NINA – Notfall-Informations- und Nachrichten-App: Die Warn-Sirene fürs Smartphone

Auch das Funktionieren von NINA wird mittels einer Probewarnung am Donnerstag, 11.04.2019, gegen 11.00 Uhr überprüft. Die Warn-App wird vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) für alle Bürgerinnen und Bürger deutschlandweit kostenlos zur Verfügung gestellt – zum Downloaden für Android auf Google Play (ab Version 4.0) und für iOS-Betriebssysteme im App-Store (ab Version 8.0). Allerdings können Kosten durch den Mobilfunkanbieter für die Datenübertragung bei der Installation und der mobilen Nutzung anfallen.

 

 

Weitere Nachrichten