Panel öffnen/schließen

STADTRADELN – Radeln für ein gutes Klima: Königsbrunn ist dabei!

Seit Samstag, 07. Juli 2018 treten Königsbrunner Radlerinnen und Radler wieder für mehr Klimaschutz in die Pedale! Bis jetzt sind es 15 Teams, die bis Freitag, 27. Juli 2018 im bundesweiten Wettbewerb Radfahr-Kilometer sammeln. Ein Mitmachen ist auch jetzt noch möglich!

  •   Meine Stadt

Seit 2008 treten in ganz Deutschland Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker sowie Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz, mehr Lebensqualität und einen verbesserten Radverkehr in den Kommunen in die Pedale. Bereits zum zweiten Mal beteiligt sich auch Königsbrunn 2018 an der Aktion STADTRADELN. Gemeinsam mit den Kommunen Gablingen, Gersthofen, Neusäß, Stadtbergen, Zusmarshausen und dem Landkreis Augsburg legt Königsbrunn zwischen dem 07. und 27. Juli möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurück – bisher sind es schon 11.344 erfasste Kilometer allein von Königsbrunn! Respekt! Dennoch: Da geht noch mehr!

 

Warum wird geradelt?
Bei dem Radel-Wettbewerb geht es natürlich um tolle Preise und den Spaß am und beim Fahrradfahren. Es geht aber auch darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und somit einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Schließlich erleben die Radlerinnen und Radler während des Wettbewerbs Königsbrunn aus der Lenker-Perspektive und entdecken die Vorteile des Radfahrens im Alltag.

 

Wann wird geradelt?
Seit Samstag, 07. Juli bis Freitag, 27. Juli 2018 wird in die Pedale getreten. In diesen drei Wochen sollen möglichst viele Kilometer CO2-frei mit dem Rad zurückgelegt werden. Ob privat oder  beruflich, egal, wo geradelt wird: Jeder Kilometer zählt!

 

Wer kann mitmachen?
Alle können am Wettbewerb teilnehmen, die in Königsbrunn wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen. Bei dem Radel-Wettbewerb treten Teams aus Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker, Schulklassen, Vereinen, Unternehmen, Familien sowie Bürgerinnen und Bürger gegeneinander an. 

 

Wie funktioniert das Registrieren?
Alle, die mitmachen wollen, können sich auch jetzt noch registrieren, einem bereits vorhandenem oder dem sogenannten "offenem" Team ihrer Kommune beitreten oder ein eigenes Team gründen unter: stadtradeln.de/registrieren

Dies ist auch möglich über die STADTRADELN-App für Android-Geräte, die kostenlos im Android-Store zum kostenlosen Downloaden zur Verfügung steht. Die iOS-Version wird aktuell überabreitet und wird zeitnah ebenfalls kostenlos im App-Store angeboten. 

 

Wie funktioniert das Kilometersammeln?
• Jeder Kilometer, der während der Aktionszeit mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, wird unter stadtradeln.de oder über die App in den Online-Radelkalender eingetragen.

• Es können auch erradelte Kilometer für mehrere Radelnde im selben Radelkalender eingetragen werden (z.B. für Familien, Schulklassen etc.). WICHTIG: Die genaue Anzahl an Personen, für die Kilometer eingetragen werden, muss angegeben werden.

• Wie detailliert die Kilometer erfasst werden (einzeln, täglich oder jeweils zum Ende einer jeden STADTRADELN-Woche), liegt im Ermessen der Radelnden.

 

Was gibt es zu gewinnen?
Wegen der vermiedenen CO2-Emissionnen, des geringeren Lärms und  wegen weniger Abgasen sind die Gewinner natürlich die Umwelt, das Klima sowie alle Bürgerinnen und Bürger in den Kommunen. Darüber hinaus gibt es aber auch hochwertige Sachpreise zu gewinnen, z.B. Fahrradtaschen, Fahrradhalterungen für das Smartphone, Fahrradschlösser, Fahrradhelme u.v.m. Mitmachen lohnt sich also auf alle Fälle!

 

Noch Fragen?
Wollen auch Sie aktiv etwas für den Klimaschutz tun, haben aber noch Fragen? Die Anlaufstelle für Radelnde im Königsbrunner Rathaus ist Harro von Dunker, Energieeffizienz und Klimaschutz,
Telefon: +49 (0)82 31 / 606-140, Harro.vonDunker@koenigsbrunn.de

 

Auch die Bereitschaftspolizei nimmt am bundesweiten Wettbewerb teil und radelt damit auch für den Klimaschutz.

Die Bereitschaftspolizei Königsbrunn fühlt sich als ein Teil der Brunnenstadt und zeigt dies durch ihre Teilnahme am bundesweiten Wettbewerb STADRADELN. In der Zeit vom 07. bis 27. Juli 2018 trägt die Bereitschaftspolizei (BePo) Königsbrunn ihre Fahrradkilometer unter stadtradeln.de ein – egal, ob diese auf dem Weg zum Dienst oder in der Freizeit zurückgelegt werden, Hauptsache und garantiert CO2-frei und immer mit Helm!

Weitere Nachrichten