Panel öffnen/schließen

STADTRADELN – Radeln für ein gutes Klima: Königsbrunn ist wieder dabei!

Vom 14. Juni bis inklusive 4. Juli 2020 treten Königsbrunner Radlerinnen und Radler wieder für mehr Klimaschutz in die Pedale. Machen auch Sie mit bei der Kampagne des Klima-Bündnis, die 2008 ins Leben gerufen wurde und seit 2017 sogar international ist!

  •   Meine Stadt
  •   Rathaus & Bürgerservice

STADTRADELN ist eine nach Nürnberger Vorbild weiterentwickelte Kampagne des Klima-Bündnis, dem größten Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas, dem mittlerweile über 1.700 Mitglieder in 26 Ländern Europas angehören. Im Jahr 2020 beteiligt sich Königsbrunn wieder an der als Wettbewerb konzipierten Aktion: Bereits zum vierten Mal in Folge nimmt Königsbrunn daran teil und legt zwischen dem 14. Juni bis inklusive 4. Juli 2020 wieder möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurück.


Königsbrunn im Jahr 2019 die fahrradaktivste Kommune im Landkreis
Während des STADTRADELNs im vergangen Jahr legte die Königsbrunner Radlerinnen und Radler über 89.000 Kilometer zurück. Damit waren wir die fahrradaktivste Kommune des gesamten Landkreises Augsburg! Unser Team der Bereitschaftspolizei Königsbrunn erradelte den dritten Platz als radaktivstes Team, und beim Schulradeln belegte das Gymnasium Königsbrunn mit großem Abstand den ersten Platz.


Anknüpfen an die Erfolge des letzten Jahres – auch und vor allem in Corona-Zeiten
Gerade während der Corona-Krise ist das Fahrrad das ideale Verkehrsmittel, um die Alltagswege mit einem vergleichsweise geringen Infektionsrisiko zurückzulegen und an der frischen Luft etwas für die Gesundheit zu tun. Zudem fördert das gemeinsame Sammeln von Fahrradkilometern in digitalen Teams das Gemeinschaftsgefühl trotz der aktuellen sozialen Einschränkungen. Das Fahrradfahren bringt somit ein Stück Normalität in diese turbulenten Zeiten! Wir erhoffen uns, an die Erfolge des Jahres 2019 anknüpfen oder diese sogar übertreffen zu können. Wir freuen uns über jede und jeden, der mitmacht!


Warum wird geradelt?
Bei dem Radfahr-Wettbewerb geht es natürlich um tolle Preise und den Spaß am und beim Fahrradfahren. Es geht aber auch darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und somit einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Schließlich erleben die Radlerinnen und Radler während des Wettbewerbs Königsbrunn aus der Lenker-Perspektive und entdecken die Vorteile des Radfahrens im Alltag. 
Dieses Jahr verleiht das Klima-Bündnis außerdem drei STADTRADELN-Sonderpreise: Es werden Kommunen prämiert, die auf besonders kreative Weise unter Einhaltung der Corona-Kontaktsperre viele Menschen zur Teilnahme mobilisiert und miteinander in Austausch gebracht haben werden.

 

Wann wird geradelt?
Zwischen
14. Juni bis inklusive 4. Juli 2020 wird in die Pedale getreten. In diesen drei Wochen sollen möglichst viele Kilometer CO2-frei mit dem Rad zurückgelegt werden. Ob privat oder beruflich, egal, wo geradelt wird: Jeder Kilometer zählt!

 

Wer kann mitmachen?
Alle können am Wettbewerb teilnehmen, die in Königsbrunn wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen. Bei dem Radfahr-Wettbewerb treten Teams aus Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker, Schulklassen, Vereinen, Unternehmen, Familien sowie Bürgerinnen und Bürger gegeneinander an.

 

Wie funktioniert das Registrieren?
Alle, die mitmachen wollen, können sich während des Wettbewerbszeitraum jederzeit registrieren, einem bereits vorhandenem oder dem sogenannten "offenem" Team ihrer Kommune beitreten oder ein eigenes Team gründen unter: stadtradeln.de/radlerbereich

Dies ist auch möglich über die STADTRADELN-App für Android- und iOS-Geräte, die im Android- bzw. im App-Store zum kostenlosen Downloaden zur Verfügung steht. 


Wie werden die Kilometer gesammelt?

  • Jeder Kilometer, der während der Aktionszeit mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, wird unter stadtradeln.de oder über die jeweilige App in den Online-Radelkalender eingetragen. 
  • Es können auch erradelte Kilometer für mehrere Teilnehmer im selben Account eingetragen werden (z.B. für Familien, Schulklassen etc.). WICHTIG: Die genaue Anzahl an Personen, für die Kilometer eingetragen werden, muss angegeben werden. 
  • Wie detailliert die Kilometer erfasst werden (einzeln, täglich oder jeweils zum Ende einer jeden STADTRADELN-Woche), liegt im Ermessen der Radelnden.


Was gibt es zu gewinnen?

Wegen der vermiedenen CO2-Emissionnen, des geringeren Lärms und wegen weniger Abgasen sind die Gewinner natürlich die Umwelt, das Klima sowie alle Bürgerinnen und Bürger in den Kommunen. Darüber hinaus gibt es aber auch hochwertige Sachpreise zu gewinnen, z.B. Fahrradtaschen, Fahrradhalterungen für das Smartphone, Fahrradschlösser, Fahrradhelme u.v.m. Mitmachen lohnt sich also auf alle Fälle! 
Und dieses Jahr werden drei Kommunen mit einem Sonder-Preis geehrt, die besonders originell unter Einhaltung der Corona-Auflagen möglichst viele Menschen zum Mitmachen animiert haben!

Noch Fragen?
Wollen auch Sie aktiv etwas für den Klimaschutz tun, haben aber noch Fragen? Die Anlaufstelle für Radelnde im Königsbrunner Rathaus ist Claudia Günther, Energieeffizienz- und Klimaschutzbeauftragte: 

  • Tel. 08231 / 606-197
  • E-Mail: claudia.guenther@koenigsbrunn.de

Weitere Nachrichten