Panel öffnen/schließen

Symbolischer Baustart der Linie 3 in Königsbrunn

Nach Jahrzehnten des Wartens: Am ZOB in Königsbrunn wurde der symbolische Baustart für die Verlängerung der Straßenbahnlinie 3 gefeiert!

  •   Meine Stadt

Als "historisches Ereignis" für die Mobilität der Stadt Königsbrunn, der Stadt Augsburg und des südlichen Landkreises würdigten die Festredner, unter anderem Augsburgs Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl, diesen Tag.

Symbolisch wurden die ersten Gleise geliefert und von Dr. Kurt Gribl, Augsburgs 2. Bürgermeisterin Eva Weber, Königsbrunns 1. Bürgermeister Franz Feigl, Landrat Martin Sailer und den beiden Stadtwerke-Geschäftsführern Dr. Walter Casazza und Alfred Müllner in Empfang genommen.

Am 1. Oktober beginnen die Arbeiten
Anfang September hat die Regierung von Schwaben die Baugenehmigung für die Verlängerung der Linie 3 an den Bauherrn, die Stadtwerke Augsburg, übergeben. Nächste Woche, am 1. Oktober, beginnen nun auf der Trasse die vorbereitenden Arbeiten wie etwa die archäologischen Untersuchungen.

Ab März 2020 sollen dann die Hauptarbeiten beginnen, die gleichzeitig an verschiedenen Stellen geplant sind.

Das erklärte Ziel des Bauherren: Ende 2021 sollen die ersten Trams von Kö zum Kö fahren!

 

 

Weitere Nachrichten