Panel öffnen/schließen

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht!

Die Stadt Königsbrunn sucht für Sonntag, 14. Oktober 2018 für die Landtagswahl in Bayern noch Wahlhelferinnen und Wahlhelfer.

  •   Meine Stadt
  •   Rathaus & Bürgerservice

Am Sonntag, 14. Oktober 2018 findet die Landtagswahl in Bayern statt. Auch in Königsbrunn sind umfangreiche Arbeiten nötig, um diese Wahl zu organisieren, durchzuführen und das Ergebnis zu ermitteln. Dafür werden zahlreiche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer benötigt. Neben den städtischen Bediensteten zählt Königsbrunn auch auf die Mithilfe unserer Bürgerinnen und Bürger. Wahlen bieten die Möglichkeit, Demokratie "hautnah und live" zu erleben, ganz nach dem Motto "mittendrin, statt nur dabei".

 

Zur Berufung in den Wahlvorstand bei der Landtagswahl müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

Am Wahltag (Sonntag, 14. Oktober 2018)

•          Deutscher im Sinne des Art. 116 Abs. 1 Grundgesetzes sein,

•          das 18. Lebensjahr vollendet haben und

•          seit mindestens drei Monaten in Königsbrunn mit Hauptwohnsitz gemeldet sein.

 

Was Sie als Wahlhelfer tun müssen:

Am Wahltag ist Teamarbeit gefragt. Der Dienst am Wahltag ist in zwei Schichten aufgeteilt, Sie müssen also nicht den ganzen Tag im Wahllokal sitzen. Lediglich ab 18.00 Uhr muss das gesamte Team zur Auszählung der Stimmen wieder anwesend sein.

Es erwarten Sie unterschiedliche Aufgaben, z.B.

  • Prüfung der Wahlberechtigung und Ausgabe der Stimmzettel,
  • Beaufsichtigung der Wahlkabinen und der Wahlurne,
  • Eintragung des Stimmabgabevermerks in das Wählerverzeichnis,
  • Sicherstellung des ordnungsgemäßen Ablaufs der Stimmabgabe,
  • Auszählung der Stimmzettel ab 18.00 Uhr (Ende ca. 20.00 Uhr)

 

Die in allen Wahllokalen tätigen städtischen Bediensteten sind bereits im Vorfeld geschult und eingewiesen. Sie benötigen also keine Vorkenntnisse, nur Teamfähigkeit und Engagement ist gefragt. Die Tätigkeit im Wahlvorstand ist ehrenamtlich. Wahlhelferinnen und Wahlhelfer erhalten am Wahltag eine Aufwandsentschädigung und eine kleine Verpflegung. Beschäftigte im öffentlichen Dienst können in der Regel auch Dienstbefreiung erhalten. Wenn Sie sich also als Wahlhelferin bzw. Wahlhelfer bewerben wollen, erstmal: Vielen Dank für Ihr Interesse !

 

Hinweis: Personenbezogene Daten werden durch die Stadt Königsbrunn zum Zwecke der Berufung in einen Wahlvorstand im automatisierten Verfahren erhoben, verarbeitet und genutzt sowie im Falle der Berufung an die Wahlvorsteherin / den Wahlvorsteher weitergegeben.

 

Bei Interesse als Wahlhelferin/Wahlhelfer benötigen wir folgende Angaben von Ihnen:

Pflichtangaben: Anrede | Name | Vorname | Straße | Ort | seit wann in Königsbrunn wohnhaft| Geburtsdatum | Staatsangehörigkeit | E-Mail

Freiwillige Angaben: Telefon | Beruf | Arbeitgeber/Dienststelle | Partei

 

Diese Daten senden Sie bitte mit einer kurzen formlosen Bewerbung an:

Wahlamt der Stadt Königsbrunn 
Herr Roland Krätschmer
Ordnungsamt 
Marktstr. 3 ½
86343 Königsbrunn

 

E-Mail:
roland.kraetschmer(at)koenigsbrunn.de

jutta.steinlen@koenigsbrunn.de

 

Telefon: 08231 / 606-116 (Herr Krätschmer) oder 08231 / 606-214 (Frau Steinlen)

Fax: 08231 / 606-28-116 oder 606-28-214

 

 

Weitere Nachrichten