Panel öffnen/schließen

Studie "Standortkonzept für öffentliche Ladestationen in Königsbrunn"

Nicht nur bundesweit, auch in der Stadt Königsbrunn ist die Anzahl der zugelassenen elektrisch betriebenen Fahrzeuge in den letzten Jahren stetig gestiegen. So hat sich seit dem Jahr 2017 der Anteil der E-Autos etwa versechsfacht. Um den veränderten Ansprüchen nachzukommen und geeignete Standorte für öffentliche Ladestationen zum bedarfsgerechten Ausbau der Elektromobilität im Stadtgebiet zu definieren, hat die städtische Abteilung Energieeffizienz und Klimaschutz die Universität Augsburg beauftragt, ein Standortkonzept für öffentliche Ladestationen in Königsbrunn zu entwickeln.


Ziele der Studie:

  • Unter dem Gesichtspunkt der Erreichung der Klimaziele, bis 2050 treibhausneutral zu sein, möchte die Stadt Königsbrunn auch die kommunale Verkehrswende nachhaltig voranbringen. Der Aufbau einer modernen und passgenauen Verkehrs-Infrastruktur ist dabei eine wesentliche Basis.
  • Die Festlegung von städtischen e-car Ladestandorten hat einen wichtigen Steuerungseffekt bei der Stadtplanung und dabei insbesondere auch bei der Entwicklung von Zentralorten.
  • Über Bürgerbeteiligungen sollen möglichst alle städtischen Zielgruppen als solide Basis für eine nachhaltige Standortkonzept-Entwicklung erfasst werden.

 

Im Folgenden finden Sie einen Stadtplan, in dem Sie Ihre Standortvorschläge für öffentliche Ladestationen in Königsbrunn eintragen können, sowie eine Umfrage zu diesem Thema.

Klicken Sie einfach in die Karte.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

 

 

Standort-Plan

Wenn Ihr Browser keine IFrames unterstützt oder Sie die Anwendung in einem neuen Fenster öffnen möchten, nutzen Sie bitte diesen Link.

Umfrage

Wenn Ihr Browser keine IFrames unterstützt oder Sie die Anwendung in einem neuen Fenster öffnen möchten, nutzen Sie bitte diesen Link.