Panel öffnen/schließen

Beratungen im Landratsamt Augsburg

Das Landratsamt Augsburg bietet zu verschiedenen Energie- und Umwelt-Themen immer wieder Beratungen an.

Kostenlose Energiesprechstunden im Landratsamt (zweites Halbjahr 2019)

Die Stromrechnung ist zu hoch – wie kann ich sie senken? Gibt es Förderungen für energetische Modernisierungen?

Ein neutraler Energieberater beantwortet Ihnen diese Fragen kostenfrei jeden Monat während der Energiesprechstunde im Landratsamt Augsburg. In 45-minütigen Einzelgesprächen geht er auf Ihre individuellen Fragestellungen ein und zeigt Handlungsmöglichkeiten auf.

Auch Bauwillige, die ihr Haus entsprechend der neuen Energieeinsparverordnung (EnEV) errichten, erhalten Gelegenheit, sich im Rahmen der Energiesprechstunde Informationen einzuholen.

Die Termine werden nach Voranmeldung vergeben von:

Landratsamt Augsburg
Frau Johanna Jobelius-Wojtczyk
Tel.: 0821/3102-2222

E-Mail: klimaschutz@lra-a.bayern.de

Termine zweites Halbjahr 2019:

  • Donnerstag, 21. November 2019
  • Donnerstag, 12. Dezember 2019

Als zusätzlichen Service bietet der Landkreis Augsburg eine telefonische Beratung für Landkreisbürger an. Diese ist Montag bis Donnerstag von 08.00 bis 16.00 Uhr und Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr unter der Telefonnummer 0821/3102-2884 erreichbar. Fragen zu Heiz- und Haustechnik, Erneuerbaren Energien, Energie-Einsparmaßnahmen und Förderprogramme werden hier kompetent beantwortet.

Kostenlose Photovoltaik-Spezialberatung im Landratsamt Augsburg (zweites Halbjahr 2019)

Eine Photovoltaikanlage auf dem eigenen Hausdach zu installieren, ist heute attraktiver denn je, denn die Preise von Solarstromanlagen sind enorm gesunken, parallel zur technologischen Entwicklung mit steigender Anlagenqualität und -leistung. Kein Wunder, ist doch der Strom vom eigenen Hausdach wesentlich günstiger als vom Stromanbieter. Mit dem eigenen Solarstrom sichern Sie sich somit ein wertvolles Stück Unabhängigkeit vom Strommarkt. Ergänzt durch einen Batteriespeicher lässt sich der Solarstrom auch nach Sonnenuntergang und an Regentagen nutzen. In Kombination mit Elektromobilität gewinnt der Sonnenstrom vom eigenen Dach zusätzliche Bedeutung, denn die Sonne im Tank macht das elektrische Fahren umweltfreundlicher und preiswerter.

Auch Mieter können Sonnenstrom ernten – wenngleich unter erschwerten rechtlichen Rahmenbedingungen: zum einen über kleine, mobil fixierbare Balkon-Module ("Guerilla-PV"), zum anderen über Mieterstrommodelle, bei denen Hausbesitzer den Solarstrom an die Bewohner von Mietobjekten weitergeben können.

Die Perspektiven für Solarstrom sind heute vielfältiger und günstiger denn je. Doch vor der Installation gilt es eine Reihe von technischen und rechtlichen Aspekten zu bedenken. Die Stabsstelle Mobilität und Klimaschutz des Landkreises bietet den Landkreisbürgerinnen und -bürgern eine kostenfreie Photovoltaik-Beratung im Landratsamt Augsburg an. Ein neutraler Solarexperte der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) geht konkret auf die individuellen Fragestellungen der Bürgerinnen und Bürger zum Thema Photovoltaik, Speicher und Elektromobilität ein. Praxisnahe Tipps und Hilfestellungen runden die Beratung ab.

Die 45-minütigen Beratungen finden von 9.30 bis 18.15 Uhr im Raum 037 (EG) statt.

Die Termine werden nach Voranmeldung vergeben von:

Landratsamt Augsburg
Frau Birte Grüter
Tel.: 0821 / 3102-2682

E-Mail: klimaschutz@lra-a.bayern.de


Termine zweites Halbjahr 2019:

  • Donnerstag, 07. November 2019
  • Donnerstag, 05. Dezember 2019
Kostenloser Vortrag am 28. Oktober 2019: "Strom aus der eigenen Photovoltaik-Anlage"

Der kostenlose  Vortrag "Strom aus der eigenen Photovoltaik-Anlage: Pack die Sonne auf dein Dach, in den Speicher oder ins Elektroauto!" umfasst folgende Themen:

  • Durch eigenerzeugten Strom persönlich unabhängiger werden von Energielieferungen
  • Was muss bei diesem Ansatz der Autarkie alles beachtet werden?
  • Wie ist es mit der Wirtschaftlichkeit einer Photovoltaikanlage und eines Batteriespeichers bestellt?
  • Ist es sinnvoll, bei einer Photovoltaikanlage direkt auch an ein Elektroauto zu denken?
  • Welche steuerlichen Aspekte sind relevant?
  • Infos zum neuen bayerischen Förderprogramm für Batteriespeicher

Referent ist der unabhängige Solarberater Michael Vogtmann von der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie Landesverband Franken e. V. (DGS). Organisiert wird die Veranstaltung vom Landratsamt Augsburg – Stabsstelle Mobilität und Klimaschutz.

  • Wann?: Montag, 28. Oktober 2019, um 18.00 Uhr
  • Wo?:  Landratsamt Augsburg – im großen Sitzungssaal 
                 Prinzregentenplatz 4
                 86150 Augsburg

Aufgrund der beschränkten Platzanzahl wird um verbindliche Anmeldung bis 20. Oktober 2019 gebeten bei: Birte Grüter, 0821 / 3102-2682, klimaschutz@LRA-a.bayern.de 

 

 

Schimmel-Spezialberatung am 28. November 2019

Dass Schimmelbildung in alten Gemäuern und Kellern droht, ist hinlänglich bekannt. Aber auch in Neubauten gedeiht der Schimmel erschreckend häufig. Schimmelpilze sind nicht nur ein Ärgernis, sondern ein ernstzunehmendes Problem. So kann Schimmel die Bausubstanz und Einrichtung zerstören und gesundheitsgefährdend sein.

Tatsächlich ist Schimmel im Wohnraum für viele zum Alltagsproblem geworden. Häufiger Streitpunkt ist hierbei die Frage, ob der Schimmel auf baulichen Gegebenheiten oder Nutzerverhalten gründet.

Übermäßige Feuchtigkeit spielt bei der Schimmelbildung unter bestimmten Umständen eine besondere Rolle, so dass fachkundiger Rat gefragt ist, um die Ursache der schädlichen Feuchtigkeit zu ermitteln und Lösungen zur Behebung zu erarbeiten. Bei Neubauten ist regelmäßig der Neubaufeuchte zu begegnen, bei älteren Objekten spielen schadhafte Rohrleitungen nicht selten eine Rolle. Stets gilt, dass zunächst bei der Ursache schnell Abhilfe geschaffen werden muss. 

Wer fachlichen Rat zum Erkennen und Vermeiden von Schimmelschäden kostenfrei von unabhängiger Stelle einholen möchte, ist bei der Schimmelberatung des Landkreises Augsburg gut aufgehoben:

  • Welche Ursachen hat Schimmelbildung?
  • Unter welchen Lebensbedingungen gedeiht Schimmel?
  • Wie kann ich durch bewusstes Verhalten Schimmel vorbeugen?
  • Kann sinnvolle Prävention bereits beim Bauen und Sanieren gelingen?
  • Wie kann ich ein schimmelfreies Raumklima schaffen und gleichzeitig Heizkosten sparen?

 

Ein Sachverständiger ist am Donnerstag, 28. November 2019, 9.15 – 16.00 Uhr im Landratsamt Augsburg, Prinzregentenplatz 4, Zimmer 037 (EG) vor Ort.

Die 45-minütigen Einzelberatungen sind kostenfrei.

 

Eine Voranmeldung ist notwendig bei:
Johanna Jobelius Wojtczyk
Telefon 0821 / 3102-2222
E-Mail: klimaschutz@LRA-a.bayern.de
 

Zusätzliche Beratungsmöglichkeit zum Thema Schimmel bietet die telefonische Energieberatung unter der Tel.-Nr. 0821 / 3102-2884. Dieses Beratungstelefon ist montags bis donnerstags von 8.00 bis 16.00 Uhr sowie freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr besetzt. Auch dieser Service ist kostenfrei, es fallen lediglich die üblichen Telefonverbindungskosten an.

Ihr Ansprechpartner:

von Dunker, Harro

Marktplatz 7, 86343 Königsbrunn
08231/606-140
08231/606-28104
E-Mail senden