Panel öffnen/schließen

Mit Hochgeschwindigkeit ins Internet

Neues Breitbandnetz in Königsbrunn geht dank zügiger Ausbauarbeiten
bereits jetzt in Betrieb – Bandbreiten von bis zu 50 Mbit/s verfügbar.    
Das neue Breitbandnetz im Gewerbegebiet Süd der Stadt Königsbrunn ist bereits jetzt offiziell in Betrieb gegangen: Ludwig Fröhlich, Erster Bürgermeister von Königsbrunn, läutete gemeinsam mit Johannes Stepperger, Geschäftsführer von LEW TelNet, Christian Smetana, Leiter der M-net Niederlassung Augsburg und Robert Linse, Breitbandpate und Wirtschaftsförderer der Stadt, das neue Internet-Zeitalter symbolisch ein.

Bisher konnte man im Gewerbegebiet Süd nur mit geringen Transferraten online gehen. Nun sind durch den Einsatz der Glasfasertechnologie besonders hohe und stabile nutzungsunabhängige Bandbreiten von derzeit bis zu 50 Mbit/s möglich. "Die Inbetriebnahme des neuen Breitbandnetzes im Gewerbegebiet Süd ist für die Stadt Königsbrunn ein wichtiger Schritt in ihrer wirtschaftlichen Entwicklung. Eine leistungsstarke Anbindung ist für Unternehmen und Selbstständige heute entscheidend bei der Standortauswahl", sagte Königsbrunns Bürgermeister Ludwig Fröhlich. "Mit dem neuen Netz verfügen wir über eine zukunftssichere Infrastruktur und leisten einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Region."

Die Arbeiten für das Breitbandnetz begannen im Juli und konnten jetzt wesentlich früher als geplant abgeschlossen werden. Dadurch konnte das Netz bereits jetzt in Betrieb gehen und nicht wie ursprünglich geplant erst im 1. Quartal 2012. Über die neue Infrastruktur können im Königsbrunner Gewerbegebiet Süd nun rund 380 Unternehmen, Selbstständige und Privathaushalte hochmoderne Kommunikationsanschlüsse nutzen und von sehr hohen Bandbreiten profitieren. Die umgesetzte Lösung ist so ausgelegt, dass eine mögliche weitere Erschließung einzelner Grundstücke und Gebäude mit Glasfaserdirektanschlüssen leichter
realisierbar ist. Sie würde nochmal ein Mehrfaches der nun verfügbaren Bandbreite möglich machen.

Das Telekommunikationsunternehmen LEW TelNet hat insgesamt mehr als zwei Kilometer neue Glasfaser- und Kupferleitungen verlegt. Diese verbinden an verschiedenen Punkten im Ausbaugebiet die vorhandenen Telefonleitungen mit dem Breitbandnetz von LEW TelNet. Die neuen hochmodernen Telefon- und Internetanschlüsse für die Kunden werden von dem regional führenden Telefon- und Internetanbieter M-net bereitgestellt. "Die Gewerbetreibenden im Ausbaugebiet verfügen nun über Internetzugangsmöglichkeiten, wie sie nicht in vielen Städten Deutschlands vorhanden sind", erklärte Christian Smetana, Leiter der M-net Niederlassung Augsburg. An den für das neue Netz notwendigen Investitionen haben sich neben den beiden Unternehmen auch die Stadt Königsbrunn sowie der Freistaat Bayern eteiligt.

Als nächsten Schritt plant die Stadt Königsbrunn den Ausbau in ihrem Gewerbegebiet Nord. Hierzu wurde bereits eine Bedarfsumfrage durchgeführt.

Nun wird auch hier zeitnah geprüft, welche sinnvollen technischen und wirtschaftlichen Möglichkeiten es gibt, die vorhandene Breitbandinfrastruktur zu optimieren.

Ihr Ansprechpartner:

Linse, Robert

Marktplatz 7, 86343 Königsbrunn
08231/606-131
08231/60628131
E-Mail senden