Beteiligungen der Stadt Königsbrunn

Neben den kommunalen Kernaufgaben, die die Stadt Königsbrunn zu leisten hat, gibt es noch eine Reihe von weiteren Aufgabenfeldern, die durch sogenannte "Tochtergesellschaften" abgedeckt werden. An diesen ist die Stadt Königsbrunn mit unterschiedlich hohen Prozentsätzen beteiligt.

 Mit 100 Prozent ist die Stadt am gemeinsamen Kommunalunternehmen Betrieb und Verwaltung Eishalle (BVE), am Kommunalunternehmen Kinder, Jugend und Familie (KuKiJuFa), an den Stadtwerken Königsbrunn und an der FSK (Freizeit- und Sportstättengesellschaft m.b.H.) beteiligt. Ein weiteres Tochterunternehmen ist die Gesellschaft für Wohnungsbau und Gewerbeansiedlung m.b.H., an der die Stadt Königsbrunn etwas über 97 Prozent hält.

Die Abwasserentsorgung ist über den Zweckverband Untere Wertach gesichert, an dem die Stadt Königsbrunn gemäß des geltenden Umlageschlüssels mit zirka 57 Prozent beteiligt ist. Zur Sicherung des fließenden und ruhenden Verkehrs innerhalb des Stadtgebietes hat sich die Stadt Königsbrunn der Verkehrsüberwachung Schwaben-Mitte angeschlossen, die diese Aufgabe in insgesamt 31 Mitgliedskommunen wahrnimmt und den Sitz der Geschäftsstelle in Königsbrunn hat. 

Zweck dieser Beteiligungen und Mitgliedschaften ist es, die unterschiedlichen Aufgaben möglichst flexibel und unkompliziert handhaben zu können. Hierzu ist es oftmals notwendig, durch Ausgliederungen die entsprechenden rechtlichen Rahmenbedingungen zu schaffen, um schnell und zeitnah reagieren zu können. Der jährlich vom Bereich Controlling der Stadt Königsbrunn erstellte Beteiligungsbericht zeigt in komprimierter Form die jeweiligen Aktivitäten der einzelnen Bereiche.

Neben den genannten Unternehmen ist die Stadt Königsbrunn auch Mitglied in zahlreichen örtlichen und auch überörtlichen Vereinen und Verbänden. Angefangen beim Bayerischen Städtetag und dem Bayerischen Gemeindetag über das Begegnungsland Lech-Wertach, dessen Geschäftsstelle ebenfalls ihren Sitz in Königsbrunn hat, dem Erholungsgebieteverein Augsburg, der Gesellschaft der Freunde der Universität Augsburg, den Schwabenstädten in Bayern bis hin zum Verkehrsverein Königsbrunn reichen diese verschiedenartigen Vereinsmitgliedschaften.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.