Wegen der Corona-Pandemie gelten bei Trauungen ab dem 06.11.2021 bestimmte Corona-Auflagen. Diese basieren auf den Vorgaben der Vierzehnten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (14. BayIfSMV), Verordnung zur Änderung der 14. BaylfSMV. (Stand: 06.11.2021)

Das Brautpaar und die Gäste werden mit Eintreten der Räumlichkeiten zunächst auf folgende Hygiene- und Sicherheitsvorschriften hingewiesen:


FFP2-Maskenpflicht für alle Personen
Kontrolle 3G (wird vom Standesamt kontrolliert)
Abstand zu anderen Personen
Desinfizieren der Hände: Ein Desinfektionsmittel wird jeweils im Eingangsbereich des Rathauses und des "955" sowie in den Toiletten zur Verfügung gestellt.


Zulässige Personenanzahl:

  • Trauungsraum im Rathaus: Brautpaar, Trauzeugen und max. 12 Gäste (Kinder zählen dazu, auch wenn diese auf den Schoß genommen werden!)
  • Trauungsraum im "955": Brautpaar, Trauzeugen und max. 40 Gäste (Kinder zählen dazu, auch wenn diese auf den Schoß genommen werden!)

Das Standesamt

Die benötigten Unterlagen für die Anmeldung zur Eheschließung können Sie telefonisch oder persönlich beim Standesamt 
erfragen.

Trauungszimmer im StandesamtFoto: A. Maresch
Foto: A. Maresch
Trauungszimmer im StandesamtFoto: A. Kalayci
Trauungstisch im 955 InfopavillonFoto: A. Kalayci
RingkissenFoto: A. Kalayci
Trauungstisch im 955 InfopavillonFoto: A. Kalayci
TrauungsmappeFoto: A. Kalayci
MercateumFoto: W. Staible
Trauung im MercateumFoto: W. Staible
Candle-Light-TrauungFoto: C. Schütz
Candle-Light-TrauungFoto: C. Schütz
Park des Mercateums: Trauung unter freiem HimmelFoto: A. Maresch
Park des Mercateums: Trauung unter freiem HimmelFoto: A. Maresch

Trauungen sind möglich:

Mo., Do., Fr. 08.00 bis 12.00 Uhr
Di. 08.00 bis 15.30 Uhr
Do. 14.00 bis 17.30 Uhr

mit 16 Sitzplätzen

Im "955" können Sie in einer modernen Umgebung mit einer größeren Gesellschaft heiraten. Dafür bieten wir 60 Sitzplätze an. Nach der Eheschließung steht Ihnen das Foyer oder der Außenbereich des "955" bzw. der Park des Mercateums bis zu 30 Minuten für die ersten Glückwünsche und Foto-Aufnahmen zur Verfügung.

Da die Eheschließung im "955" außerhalb unserer Öffnungszeiten liegt, wird zusätzlich eine Aufwandsgebühr von 100,– € fällig.
 

Termine 2022:

Trauungen sind möglich in den Monaten April bis Oktober – jeweils am ersten Freitagnachmittag sowie am ersten Samstagvormittag des Monats.

  • Freitag, 01.04.2022        
  • Freitag, 08.04.2022
  • Freitag, 06.05.2022
  • Freitag, 13.05.2022
  • Freitag, 03.06.2022
  • Freitag, 10.06.2022
  • Freitag, 01.07.2022
  • Freitag, 05.08.2022
  • Freitag, 12.08.2022
  • Freitag, 02.09.2022
  • Freitag, 09.09.2022
  • Freitag, 07.10.2022
  • Freitag, 14.10.2022
  • Samstag, 02.04.2022
  • Samstag, 07.05.2022
  • Samstag, 04.06.2022
  • Samstag, 02.07.2022
  • Samstag, 06.08.2022
  • Samstag, 03.09.2022
  • Samstag, 08.10.2022

Bitte beachten Sie:

Wegen der Corona-Pandemie wird das Mercateum im Jahr 2021 für Trauungen leider geschlossen bleiben.

Für Termine ab 2022 wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiterinnen im Standesamt.

Im Mercateum können Sie in einer geschichtlichen Umgebung mit einer größeren Gesellschaft heiraten.

Da die Eheschließung im Mercateum außerhalb unserer Öffnungszeiten liegt, wird zusätzlich eine Aufwandsgebühr von 250,– € fällig.

Maximal 40 Personen, inkl. Stehplätze.

In einer romantischen Umgebung mit vielen Kerzen und besonderer Raumgestaltung können Sie im großen Sitzungssaal heiraten. Es stehen ca. 30 bis 50 Sitzplätzen und zusätzlich ca. 20 Stehplätzen für Ihre Gäste zur Verfügung.

Da die Candle-Light-Trauung außerhalb unserer Öffnungszeiten liegt und besondere Vorbereitungen getroffen werden müssen, wird zusätzlich eine Aufwandsgebühr von 250,–  € fällig.
 

 Im Jahr 2022 können Sie sich an folgenden Tagen ganz romantisch Ihr Ja-Wort geben:

  • Freitag, 02.12.2022
  • Samstag, 03.12.2022

Sich unter freiem Himmel das Ja-Wort geben! Im Park des Mercateums wurde dafür ein Pavillon aus Schmiedeeisen aufgestellt. Das Standesamt bietet Brautpaaren an ausgewählten Terminen im Jahr diese Möglichkeit. 


Termine 2022:

  • Freitag, 08. Juli 2022
  • Samstag, 09. Juli 2022


Hinweis: Bei schlechter Witterung kann direkt in den benachbarten "Infopavillon 955" ausgewichen werden.

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Harfold, Alina
Koos, Edith
Specht, Simone

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.