Corona-Regel

Wertstoffhof

St.-Johannes-Straße 42, 86343 Königsbrunn

Öffnungszeiten
Montag 10.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr
Dienstag 10.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 10.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr
Freitag 10.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr
Samstag 09.00 – 12.00 Uhr

Beim Wertstoffhof können auch Gelbe Säcke abgeholt werden.

Beachten Sie bitte, dass der Königsbrunner Wertstoffhof laut Benutzerordnung des Abfallwirtschaftsbetriebes für den Landkreis Augsburg von allen Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises genutzt werden darf, unabhängig von deren Wohnort im Landkreis.

Für Bewohnerinnen und Bewohner der kreisfreien Stadt Augsburg steht der Königsbrunner Wertstoffhof jedoch nicht zur Verfügung: Sie müssen die Wertstoffhöfe im Stadtgebiet Augsburg nutzen!

 

Bitte beachten Sie die nachfolgenden Informationen zum Infektionsschutz.

Während des Aufenthalts auf dem Wertstoffhof gelten folgende Vorgaben: 

  • Es dürfen maximal vier Fahrzeuge mit jeweils maximal zwei Personen (Fahrer und Begleitperson zum Entladen) gleichzeitig auf das Gelände.
     
  • Die Zufahrt regelt das Personal.
     
  • Kinder müssen in den Fahrzeugen bleiben. 
     
  • Die Einfahrt und den Zugang regelt das Personal vor Ort, dessen Anweisungen befolgt werden müssen.
     
  • Es gilt, einen Mindestabstand von 1,5 m zum Personal und zu anderen Personen einzuhalten.
     
  • Die Mitarbeiter des Wertstoffhofs stehen mit Rat zur Seite, die Mithilfe beim Ausladen ist jedoch nicht gestattet.
     
  • Nach der Anlieferung muss der Wertstoffhof unverzüglich verlassen werden. 


Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für diese derzeit notwendigen Maßnahmen und weist ausdrücklich darauf hin, dass die Beschäftigten berechtigt sind, einen Platzverweis auszusprechen, wenn gegen diese Auflagen verstoßen wird.

Die kommunalen Wertstoffhöfe leisten einen wichtigen Teil zur Entsorgungssicherheit in Bayern, und die Mitarbeiter dort erfüllen einen wertvollen Beitrag in dieser Krisenzeit. 


Bitte bleiben Sie trotz der nicht zu vermeidenden Wartezeiten freundlich und geduldig – vielen Dank!

Abgabemöglichkeiten
Benutzungsordnung

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.